ZUGABE

Der Caritasausschuss "pro caritate" hat im Mai 2013 das von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern getragene Projekt ZUGABE ins Leben gerufen. Zweimal monatlich werden hier Wachtberger Bürgerinnen und Bürger mit haltbaren Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs unterstützt. Zusätzlich hilft die ZUGABE auch Flüchtlingsfamilien mit Kindern, die in Wachtberg untergebracht sind und sich im Asylverfahren befinden.
Parallel zu dieser praktischen Hilfe durch Ausgabe von Waren ist ein vielfältiges begleitendes Miteinander entstanden: ein Begegnungscafé lädt bei Kaffee und Kuchen zu einem Austausch untereinander ein, in dem auf Anfrage auch Hilfs- und Beratungsangebote vermittelt werden.

ZUGABE-Beachflag
Geben zB ZUGABE_Renate Pütz (c) Renate Pütz

Monatliche ZUGABE-Zeiten (ab September 2020):

Falls Sie Unterstützung brauchen, sind Sie herzlich willkommen zu unseren Ausgabezeiten:

  • jeden 2. Donnerstag von 14:30 und 16:30 Uhr für Kundinnen und Kunden ohne Fluchterfahrung
  • jeden 4. Donnerstag im Monat von 7.30 - 13.00 Uhr für Familien mit Fluchterfahrung

im Pfarrheim St. Marien (Am Bollwerk 11, Berkum)

Eine feste Terminvergabe, wie sie „unter Corona“ eingeführt wurde, ist vorab weiterhin notwendig, bitte wenden Sie sich zwecks Terminabsprache an
Fr. Andrea Neu (andrea.b.neu@gmail.com)

ZUGABE - Lebensmittel und Begegnungscafé

ZUGABE-Lager

Der Sachausschuss des Pfarrgemeinderates für die Arbeit der Caritas, für die Eine Welt und den Frieden in der Welt der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien Wachtberg arbeitet unter dem Leitgedanken „pro caritate“.

Nach vielen Überlegungen, wie Wachtberger Menschen in Notsituationen zusätzlich zu bereits vorhandenen Hilfsangeboten unterstützt werden können, kam die Idee einer „Tafel-ähnlichen“ Hilfe. So entwickelte sich im Mai 2013 die ZUGABE, eine Ausgabestelle für haltbare Lebensmittel und lagerfähige Artikel des täglichen Bedarfs. Es wurde ein geeigneter Raum und eine vernünftige Lagerstätte gefunden, die räumlich mit dem Pfarrheim Berkum zusammenliegen; so konnte man den zweiten Plan, den ZUGABE-Kunden neben dem Einkauf ein Begegnungscafé anzubieten, ebenfalls in die Tat umsetzen.

Im 7. Jahr ihres Bestehens ist die ZUGABE aus dem caritativen Leben der Gemeinde Wachtberg nicht mehr wegzudenken. Zurzeit werden ca. 270 Personen verschiedener Konfessionen, Kulturen und Herkunftsländer betreut, der monatliche Warenumsatz beträgt geschätzt 1.500 €. Die Hilfe, die in 2013 als Unterstützung für Wachtberger Menschen in Not startete, wird seit 2015 auch allen Familien mit Kindern angeboten, die nach der Flucht aus ihren Heimatländern in Wachtberg gestrandet sind und hier bei uns ein neues Zuhause suchen.

Die von uns angebotenen Waren kommen durch verschiedene Sachspenden zusammen: Aktionstage am hiesigen Einkaufszentrum Wachtberg, Sammlungen zu Erntedank, an den Weihnachtskrippen unserer Kirchen sowie in ortsansässigen Schulen und Kindergärten.

Immer größere Bedeutung gewinnen die zahlreichen Geldspenden, die auf dem ZUGABEeigenen Konto eingehen. Zahlreiche Menschen, Vereine, Chöre oder andere Gruppierungen helfen auf diese Weise mit, den notwendigen Zukauf von Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs zu finanzieren.

Ein herzlicher Dank sei an dieser Stelle den vielen Spenderinnen und Spendern aus Wachtberg und Umgebung gesagt, dank derer die ZUGABE dieses soziale Engagement anbieten und bewältigen kann.

Dreiundzwanzig ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind derzeit für die ZUGABE im Einsatz. Sie helfen beim Einkauf, im Begegnungscafé und bei der Ausgabe, beim Sortieren und Bepunkten der Waren sowie im administrativen Bereich. Dieser Kreis von Helferinnen und Helfern, die alle mit großer Freude und Tatkraft für diese caritative Initiative manche Stunden ihrer Freizeit einsetzen, sagt ein herzliches Willkommen allen, die Interesse haben mitzumachen.

Ihre Spenden nehmen wir gerne persönlich vor bzw. nach unseren Ausgabezeiten sowie über unser Pastoralbüro während dessen Öffnungszeiten entgegen! Ebenso freuen wir uns über Überweisungen auf unser Spendenkonto bei der Volksbank Euskirchen eG, IBAN: DE 23 3826 0082 2507 3700 23.

 

Aktuelle Berichte:

ZUGABE im Pfarrheim St. Marien Berkum

2020-11-01 Andrea Neu (c) R. Pütz

Andrea Neu

Engagieren Sie sich in unserer ZUGABE!

Die ehrenamtliche Mitarbeit in der ZUGABE ist breit gefächert, u.a.:

  • Unterstützung bei der Warenausgabe
  • Unterstützung der Küche und des Besucher-Cafés an Ausgabetagen
  • Gespräche und/ oder Beratung der ZUGABE-Kund*innen an Ausgabetagen
  • Wareneinkauf aus Spendengeldern
  • Sortierung, Bepreisung und Einlagerung von Waren
  • Werbung und Spenderkontakte an Sammeltagen
  • Transportdienst an Sammeltagen

Haben Sie Interesse, in einem motivierten und netten Team mitzumachen?

Dann melden Sie sich gern bei uns!

 

Sie möchten uns mit einer Spende unterstützen?

Ihre Spenden nehmen wir gerne vor bzw. nach unseren Ausgabezeiten sowie über unser Pastoralbüro während dessen Öffnungszeiten entgegen!

Unser Spendenkonto:  Volksbank Euskirchen eG, IBAN: DE 23 3826 0082 2507 3700 23.

 

 

 

 

Aktuelles // News

Erweiterte Maskenpflicht im Gottesdienst

25. Januar 2021, 11:27
Bitte beachten Sie folgende ab heute geltenden liturgischen Informationen und Regelungen zum Corona-Virus!
Weiter lesen

Neue Stellenausschreibungen

14. Januar 2021, 13:21
Ab sofort suchen wir wieder neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!
Weiter lesen

Sternsingeraktion 2021

22. Dezember 2020, 15:12
Dieses Jahr wird alles anders!
Weiter lesen

Krippenfeier in Ließem entfällt!

21. Dezember 2020, 13:47
Bitte beachten Sie folgende Änderung für unsere Weihnachtsgottesdienste!
Weiter lesen

Christgabe

10. Dezember 2020, 08:16
Weihnachten ist das Fest der Freude. Geben Sie diese Freude an Menschen in Ihrer Nachbarschaft weiter!
Weiter lesen

Katholische Pfarrgemeinde
St. Marien

Pastoralbüro

Am Bollwerk 7
53343 Wachtberg–Berkum

Priesterliche Rufbereitschaft

in dringenden Fällen der Seelsorge:

02225/ 7040200

Empfehlen Sie uns