Hl. Drei Könige Oberbachem

Hl. Drei Könige Obm

Auch in Wachtberg ist eine Kirche den Hl. Drei Königen geweiht. Sie steht in Oberbachem, wo zuerst eine Marienkirche als Eigenkirche auf dem Hof der adeligen Gerhilde erbaut wurde, die 866 in einer Urkunde des Klosters Prüm erwähnt ist. Als der dreischiffige Nachfolgebau des 12. Jahrhundert nach 500 Jahren im Jahre 1778 einstürzte, wurde auf Bitten der Bevölkerung an den Kurfürsten von Köln die Patronatsherren, die Grafen von Manderscheid-Blankenheim, veranlasst, die Kosten für den Bau des neuen Schiffes zu tragen. Der Baumeister war Michael Leydel. 1790 wurde die neue Kirche geweiht.

Der Hochaltar der Oberbachemer Kirche zeigt den Übergang vom kantigen Rollwerk der Renaissance zum weichen Knorpelstil des Barocks und trägt ein wertvolles Bild mit der Anbetung der Hl. Drei Könige. Die qualitätvollen Barockaltäre um 1640/50 sollen aus dem aufgelösten Kloster Marienforst stammen. Bis zum Jahre 1701 stand die Pfarrkirche unter dem Patrozinium der Hl. Maria. Der Wechsel zu den die Hl. Drei Königen als Kirchenpatronen dürfte auch auf den Einfluss des Kölner Erzbistums auf das Klosterland zwischen Berkum und Niederbachem zurückzuführen sein.

Dr. Walter Töpner

Aktuelles // News

Neues aus dem Pastoralbüro

2. Dezember 2020, 14:06
Neue Öffnungszeiten
Weiter lesen

Auszeit im Advent

26. November 2020, 10:41
Finden Sie Zeit zur Ruhe und inneren Einkehr
Weiter lesen

Wie gefällt Ihnen unser Pfarrmagazin?

25. November 2020, 15:04
Beteiligen Sie sich an unserer Umfrage!
Weiter lesen

Unterstützer brauchen Unterstützung!

5. November 2020, 14:25
Ohne Spenden aus der Bevölkerung kann die ZUGABE nicht helfen
Weiter lesen

Verabschiedung von Frau Kemp

2. November 2020, 16:47
„Pastoralbüro St. Marien Wachtberg, Bärbel Kemp, Guten Tag!“ So konnte man 17 Jahre lang unsere Pfarramtssekretärin Bärbel Kemp am Telefon hören.
Weiter lesen
Team der Pfarramtssekretärinnen (c) R. Pütz

Katholische Pfarrgemeinde
St. Marien

Pastoralbüro

Am Bollwerk 7
53343 Wachtberg–Berkum

Priesterliche Rufbereitschaft

in dringenden Fällen der Seelsorge:

02225/ 7040200

Empfehlen Sie uns